Schulsozialarbeit an der Michel-Buck-Schule


Schulsozialarbeit ist als ergänzendes und begleitendes Angebot im Schulalltag gedacht. Im Vordergrund steht die Prävention, Klasseneinheiten und Trainings, Schülergespräche, Streitschlichtung, Freizeitangebote, Lehrerberatung und Elternberatung. Außerdem sind wir Gesprächspartner in Konfliktgesprächen und vernetzen uns mit Kooperationspartnern vor Ort.

Ein Beispiel für die Präventive Arbeit mit Schulklassen ist der Klassenturm. Klasse muss aus Bausteinen einen möglichst hohen Turm bauen. Die Steine werden anfangs gleichmäßig verteilt. Vor dem Turmbau kann man die Gruppe fragen, wie hoch sie es wohl schafft. Ziel ist es gemeinsam an einer Aufgabe zu arbeiten. Dabei lässt sich sehr gut erkennen wer in der Klasse den Ton angibt und wie die Klasse miteinander umgeht.

Wie kommt man zu uns?

  • in Einzelgespräche
    • SchülerInnen kommen von sich aus auf uns zu
    • Lehrkräfte schicken Schüler
    • Eltern schicken Ihre Kinder zu uns
    • Wir bemerken Bedarf und holen die Schüler aus dem Unterricht in Absprache mit den Lehrern

 

  • ein Klassentraining/angebot entsteht wenn
    • SchülerInnen von sich aus auf uns zukommen
    • Eltern und/ oder Lehrer ein Angebot für sinnvoll halten

wir Bedarf bemerken und dies mit dem Klassenlehrer abstimmen

Kontaktzeiten:

Montag – Freitag 8.30 Uhr bis 12.00 Uhr (Herr Kählig)
Donnerstags ( Frau Dziubaty)
Büro: Erdgeschoss neben dem Internet Café
Termine nach Vereinbarung /Hausbesuche möglich

Kontaktpersonen:

Kay Kählig
Tel.: 0731-85074740
Büro: 07391-777414
Mail: k.kaehlig@oberlin-ulm.de

Marianna Merkle
Tel.: 0731-85074766
Mail: m.merkle@oberlin-ulm.de